Aktuelles

Saisontipp Gemüse & Obst im Oktober:

Gemüse: 

Blattsalate, Blumenkohl, Brokkoli, Chinakohl, Fenchel, Kürbis, Lauch, Möhren, Pilze, Rettich, Rote Bete, Rotkohl, Rübchen, Sellerieknollen, Spinat, Staudensellerie, Steckrüben, Süßkartoffel, Tomaten, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Obst:

Äpfel, Birnen, Esskastanien, Haselnüsse, Kakis, Kiwis, Pflaumen/Zwetschgen, Preiselbeeren, Quitten, Weintrauben, Walnüsse

 

Saisontipp: Sanddorn, die Powerfrucht

Sanddorn gehört zur Familie der Ölweidengewächse und kommt ursprünglich aus Nepal. Heutzutage wächst er überall in Asien und auch in den gemäßigteren Klimazonen in Europa. Die leuchtenden orangefarbenen Früchte findet man häufig von Mitte August bis Dezember an der Küste von Nord- und Ostsee. Die Früchte werden meist zu Säften, Sirup oder hautpflegenden Ölen verarbeitet.

Sanddorn ist eine kleine Vitaminbombe. Neben essentiellen Fettsäuren enthält er Vitamin A, C, und E, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, wie Flavonoide und Beta-Carotin. Vor allem Vit C ist in hohen Mengen enthalten. Es gibt zahlreiche Studien, die Sanddorn eine hohe antioxidative Wirkung bestätigen. Der Extrakt soll zur Augen-und Hautgesundheit beitragen, Organ- und Erbgutschäden durch oxidativen Stress mildern und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen.

Die Früchte sollten nach der Ernte direkt verarbeitet werden, um daraus Saft, Chutney oder Marmelade herzustellen. Sie sind sehr sauer, eine Kombination mit anderen Früchten mildert die Säure ab.

 

Quelle: UGB 4/19